Antworten zu mindminding

Was bedeutet mindminding?

mindminding ist ein Kunstbegriff der aus dem englischen "mind" abgeleitet wurde. Für mich bedeutet mindminding, "kümmere Dich um Dein Denken" Denn, wie wir in unserem inneren Dialog mit uns umgehen, ist entscheident, für unser Fühlen und Handeln.

Wo finden die Coachings statt?
Was unterscheidet mindminding von einer Psychotherapie?

Du kommst mit einem bestimmten Thema zu mir, dass Du in Deinem Leben verändern möchtest. Dieses eine Thema wird zielgerichtet bearbeitet. Im mindminding Coaching konzentrieren wir uns darauf, Deine Ressourcen (auch die, die  Dir noch unbekannten sein mögen) zu nutzen. Das Coaching ist zukunftsgerichtet, die Vergangenheit spielt eine eher untergeordnete Rolle.

Was kann ich mit mindminding erreichen?

Im Grunde all das, was Du auch allein aus Dir selbst heraus erreichen könntest. Das mindminding Coaching unterstützt Dich auf bewusster und unbewusster Ebene, den Wunsch nach einer bestimmten Veränderung in die Tat umzusetzen. Dabei sind die häufigsten Themen das Abnehmen oder Nichtraucher werden. Bewährt hat es sich aber auch bei der Zukunftsplanung, bei beginnenden Burn Out, Schüchternheit, Undiferenzierter Unzufriedenheit, Prüfungsangst, Mangelden Selbstbewußtsein und vielen anderen Themen

Übernimmt die Krankenkasse die Kosten?

Nein, in der Regel werden die Kosten nicht von den Krankenkassen übernommen. Erkundige Dich bei Deiner Krankenkasse, da es auch Ausnahmen gibt.

Sind die Räume barrierefrei?

Nein, die Räumlichkeiten sind nicht für Rollstuhlfahrer geeignet. Der Raum für die EinzelCoachings befindet sich im Erdgeschoss und ist leicht erreichbar. Der Seminarraum, in dem die Workshops stattfinden, befindet sich in der ersten Etage und ist nur über eine Treppe erreichbar.

Wenn du wegen einer körperlichen Einschränkung nicht vor Ort an einem Coaching teilnehmen kannst, dann melde Dich und wir besprechen Alternativen.

Kontakt